Ferien 1x1

Last Minute Flußkreuzfahrten auf der Donau

Die Reise beginnt in Passau, eine Univesitätssatdt im bayrischen Wald, abgesehen von der schönen Altstadt sind hier sehenswert der Dom St. Stephan, das alte Rathaus, die bischöfliche Residenz und das Passauer Glasmuseum. Nächstes Ziel ist die Stadt Melk, direkt an der Donau gelegen, ein berühmtes Weinbaugebiet und dem barocken Benediktinerkloster Stift Melk. In Wien gibt es natürlich als einer alten Kulturstadt unzähliges zu besichtigen, wie die Wiener Hofburg, den Stephansdom, das Schloss Schönbrunn mit dem Tiergarten, das Schloss Belvedere und vieles mehr. Dies ist an einem Tag kaum zu bewältigen, ganz abgesehen von den bekannten kulinarsichen Köstlichkeiten. Nach Wien ist die nächste Station die ungarische Stadt Esztergom, bekanntestes Wahrzeichen der Stadt ist die klassizistischen Basilika auf dem Burgberg. Sie ist eine der ältesten Städte Ungarns, direkt an der Donau gelegen. Wenn man eine Donau-Kreuzfahrt unternimmt kommt man an Budapest direkt vorbei. Budapest ist eine uralte Stasdt und viele Gebäude gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. Wichtiger Anziehungspunkt ist das Burgviertel mit der Matthiaskirche und der Fischerbastei und den vielen Museen. Vom Gellértberg mit dem Denkmal des Heiligen Gellért hat man einen herragenden Überblick über die ganze Stadt. Nahe der österreichischen Grenze ist Bratislava oder früher Pressburg genannt. Die slowakische Hauptstadt beheimatet das Slowakische Nationaltheater, vor dessen Platz kann man den Ganymede Brunnen bewundern. Das Ende der Reise ist wieder in Passau mit einem Stop auf der Rückreise in Dürnstein.

Telefon

Hotline Service
Kontakt